Horoskop und Berufswahl - passt das zusammen?

Berufstest starten

Statistik

(217)

1.280 Aufrufe
Ø Dauer: 11 Minuten



Was hat unser Horoskop mit der Berufswahl gemeinsam, fragen sich manche von euch. Hier zeigen wir einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf. Wie stark diese beiden Themen miteinander vereint werden, muss jeder für sich persönlich entscheiden.

Berufswahl und Typologie
Es gibt Befragungen von anerkannten Jobbörsen, wonach über die Hälfte der Deutschen mit dem gewählten Beruf weniger bis gar nicht zufrieden ist. Für die jährlich hunderttausende Schulabgänger ist das eine nicht gerade beruhigende Tatsache. Denn die Berufswahl wird mit der Zeit immer schwieriger, zumal die Anzahl an Möglichkeiten immer weiter wächst. Nicht selten hilft der Gang zur Berufsberatung, doch die Möglichkeiten der staatlichen Beratungsbeamten ist sehr begrenzt, für ein intensives Gespräch bleibt meist keine Zeit. Freunden, Eltern und Verwandten fehlt bei ihren Ratschlägen zu diesem Thema meist die nötige Diplomatie und so müssen sich in den meisten Fällen die Schüler selbst mit dem Thema Berufswahl beschäftigen. Es gibt zahlreiche Jugendliche, die auf sog. Berufswahltests schwören. Anders als bei einem Berufsinteressentest wie dem “planet beruf” werden bei einem Berufswahltest nicht nur die Interessen und Präferenzen der Schüler abgefragt, sondern auch Fragen zur eigenen Persönlichkeit gestellt. Es findet eine Einleitung in verschiedene Persönlichkeitstypen statt, welchen bestimmte Eigenschaften und Berufsgruppen zugeordnet sind. Somit bedienen sich viele anerkannte Berufswahltests der aus der Psychologie bekannten Typologie.

Typologie in Horoskopen
Zur ältesten Typologie unserer Zeit gehören die Sternzeichen in Horoskopen. Dabei werden vor allem das Tierkreiszeichen (westliche Astrolgen) oder die Erdzweige (chinesische Astrologie) betrachtet. Die Tierkreiszeichen sind Symbole für 12 Abschnitte aus der scheinbaren Sonnenbahn. Horoskopähnliche Systeme gab es spätestens ab dem zweiten Jahrtausend v. Chr. im Alten Ägypten als so genannte Tagewählkalender. Diese sind vergleichbar mit deb heutigen Tageshoroskopen. Schon damals bemühten sich die Menschen aufgrund von Beobachtungen den Sternzeichen bestimmte Charaktereigenschaften zuzuweisen.

Astrologie und die Wissenschaft
Für die Wissenschaft hat Astrologie heute nur aus religiöser und kultureller Betrachtung eine Bedeutung. Es werden immer wieder empirische Studien durchgeführt, welche insgesamt belegen, dass willkürliche Behauptungen statistisch gesehen genauso häufig zutreffen wie Aussagen von Astrologen.

Aussagekraft der Sternzeichen zur Berufswahl
In einem Berufshoroskop geben Anbieter von Horoskopen bei der anstehenden Berufswahl einige Anhaltspunkte. Doch eine genaue und überprüfbare Aussage zum passenden Berufsbild ist anhand von Geburtsdatum nicht möglich. Welchen Wert hat also die Jobtypologie aus Horoskopen? Nun einer größten Vorteile einer solchen Auswertung ist sicherlich die Selbstreflexion. Indem wir uns eine von Astrologen erstelle Typ-Beschreibung durchlesen, versuchen wir die beschriebenen Eigenschaften mit unserem eigenen Verhalten ins Verhältnis zu setzen. Es lässt uns also über unser eigenes Verhalten nachdenken. In unserem Kopf tauchen dann Fragen auf wie “Stimmen die beschriebenen Eigenschaften?” oder “Bin ich wirklich ehrgeizig und brauche Freiraum um mich austoben zu können?” Diese Fragen helfen uns, unseren persönlichen Stärken und Schwächen näher zu kommen. Uns selbst zu kennen hilft uns wiederum indirekt für uns persönlich die richtige Berufswahl zu treffen.

Kommentare (0)


Kontakt | Impressum | © 2016 plakos - berufliche und persönliche Entwicklung